Die Insel-

Die Gesamtoberfläche der Insel umfaßt 373 km².

Gomeras höchste Erhebung ist der Alto de Garajonay mit 1.486m. Auch wenn die Insel nicht breiter als 25 km und nicht länger als 22 km ist, führt ein Landstraßennetz von mehr als 300 km durch die bis zu knapp 1500m hohen Berge.

 

 

Die Gemeinde Hermigua liegt im Nordosten der Insel...

Sie verfügt über den einzigen ganzjährig fließenden Bach der Insel, den Rio del Cedro. Der Wasserfall von ca. 100 m Höhe ist eine Attraktion. Sollten Sie eine Wanderung durch den Wasserkanal zum el Cedro planen, vergessen Sie die Taschenlampe nicht. Oben kann man hervorragend essen, für wenig Geld und mit viel Geschmack. Hermigua ist eine typische Streusiedlung, die sich über 4 km hinzieht.

Eigentlich müßte es auf La Gomera wegen seiner Äquatornähe viel heißer sein. Aber wegen der Passatwinde und der kalten Kanarenstömung herrscht auf der Insel das ganze Jahr über eine milde und angenehme Durchschnittstemperatur von 22°C.