La Gomera- Hermigua

Hermigua

Hermigua liegt in einem steilen Tal, unterhalb grüner Terrassen mit Bananenplantagen. Hermigua ist ein hübsches, typisches Dorf der Insel, das von der Landwirtschaft geprägt ist. Es gibt am Ende des Tales auch einen Strand, doch ist hier das Meer oftmals so rau und wild, dass das Baden zur lebensgefährlichen Angelegenheit werden kann.

Der Ort Hermiguas liegt auf der nördlichen Hälfte der Insel La Gomera

(direkt gegenüber von Teneriffa) zwischen hohen Bergketten. In Hermigua wird die grösste Bananenernte von La Gomera erzielt. Die Umgebung von Hermigua ist für Wanderer optimal.
Das Ferienhaus (Appartement) liegt ca. 200 m über dem Meeresspiegel
und hat von früh bis spät Sonne auf der teilweise von Palmen beschatteten
Terrasse.
Alle Häuser in Hermigua sind im typisch kanarischen oder
kolonial-spanischem Baustil errichtet. Sie prägen den malerischen Charakter des sehr langezogenen Tales. An der alten Bananenverladestation dem "Pescante", befindet sich ein Naturschwimmbad. Hier können Sie wegen dem milden Klima das ganze Jahr, bei angenehmen Temperaturen und Schutz vor eventuellen Strömungen, ein Meerbad nehmen. Das Schwimmvergnügen in dieser Art ist nur hier auf der Insel möglich. Ausserdem gibt es in der Nähe auch ein öffentliches Schwimmbad.
Sehr interessant ist der Fluss Rio de El Cedro. Er stürzt aus fast 100m als
Wasserfall ins Tal hinab. Das bekannteste aller Wahrzeichen von Hermigua sind die so genannten Zwillingsfelsen Roques de San Pedro. Zu deutsch: "Die heiligen Felsen des Heiligen Petrus". Besonders Wanderern ist der Ort Hermigua zu empfehlen, da von hier aus wunderschöne Wanderungen unternommen werden können. 

 

Sehenswert ist "La Casa Creativas", ein altes Haus mit einem Café und einem
sehr schönen Restaurant mit Vollwertküche. Empfehlenswert im Cafe:
hervorragender Vollwertkuchen. Zu den bemerkenswerten Dingen gehören auch Los Telares (die Webstühle, mit Kunsthandwerken.

An der Playa Sta. Catalina gibt es seit mehr als 40 Jahren die Bar und das Restaurant "Piloto". Hier bekommt man frischen Fisch und es wird die typische kanarische Küche serviert.

 

Ferner gibt es das Resaurant "El Silbo"  sowie das Restaurant "Las Chárcaras" mit typischen Fleischgerichten. Das Restaurant "Iratxe" bietet baskische
Küche.

 

Es besteht eine Linienverbindung zwischen Hermigua und San Sebastián, der Hauptstadt La Gomeras. Der Autobus heißt auf den Kanarischen Inseln übrigens Guagua!




Aktuelles

Beachten Sie bitte auch unsere Einträge unter:

http://www.urlaub-anbieter.com/casa-katharina.htm ,

http://www.feriendomizile-online.com/de/kanaren/

und

Kanaren günstig mieten

und für weitere Urlaubsziele: von Privat -

weltweit, sowie unseren Eintrag unter

Ferienwohnung-Hermigua-Spanien-d41375.html,

Villa and Homes,

Ferienhäuser, Hotels und Infos für einen Urlaub auf La Gomera finden Sie auf
http://www.weltweit-urlaub.de/spanien/kanaren/la-gomera/.
Planen Sie Ihre Reise zu uns mit Hilfe von "La Gomera
Tourismus"
.  

Weitere interresante Angebote finden Sie unter Apartment und

Ferienhaus Gomera online buchen,  

http://www.finca-und-ferienhaus-urlaub.de/la-gomera/